Diese Produkte solltest du für deine Afro Haare vermeiden

Haarprodukte

Diesen Beitrag mit Freunden teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

In der Naturhaar-Community gibt es einige Diskussionen darüber, dass bestimmte Produkte als schädlich oder nicht vorteilhaft für Naturhaar sind. Während die meisten Naturhaarliebhaber gegen einige dieser Produkte sprechen, sind andere davon begeistert, denn ihr Haar scheint mit der Verwendung dieser Produkte zu gedeihen. Silikone 

Silikone sind Verbindungen, die aus Siliziumdioxid gewonnen werden. Sie werden in der Regel kosmetischen Produkten zugesetzt, um einen Gleiteffekt zu erzeugen und als Glättungsmittel zu wirken. In Haarprodukten verwendete Silikone sind nicht wasserlöslich und neigen dazu, auf den Haarsträhnen zu haften. Einerseits können sie als hervorragende Versiegelung dienen, andererseits können sie bei längerem Gebrauch zu Ablagerungen und schlimmeren Folgen führen, wenn die Haare anschließend nicht mit einem sulfathaltigen Shampoo gewaschen werden. Wenn man sich von Sulfatshampoos fernhalten will, sollten Silikone wie Dimethiconon, Dimethiconol, Cetearylmethiconon vermieden werden. 

Petrolatum 

Petrolatum, auch als Fett bezeichnet, ist ein in Haarpflegeprodukten eingesetzter Weichmacher. Allerdings ist bekannt, dass dieser komedogen ist und die Poren verstopfen kann, wenn es auf der Kopfhaut oder den Haaren angewendet wird. Diese verstopfenden Eigenschaften eignen sich zur Versiegelung, sollten aber nur sparsam eingesetzt werden. 

Alkohol

Wenn man zum Naturhaar wechselt, stellt man schnell fest, dass einige Produkte, die man für sein Haar verwenden, das Naturhaar trocken und steif erscheinen lassen. Zum Beispiel Haarsprays, diese enthalten Alkohol und trocknen sehr stark aus. Man sollte also versuchen, Alkohol in Produkten und insbesondere Gelen so gut wie möglich zu vermeiden.

Parabene 

Parabene sind Chemikalien, die oft in Produkten verwendet werden, um den Wachstum von Bakterien zu verhindern, jedoch wurden sie aber auch mit hormonellen Störungen und Krebs in Verbindung gebracht. Deshalb ist es am besten, sie zu vermeiden. 

Sulfate

Sulfate sind Reinigungsmittel, die das Shampoo schäumen lassen, sie sind auch super reinigend. Aber sie gehen mit der Reinigung zu weit, indem sie das Haar und die Kopfhaut von dringend benötigtem Talg und natürlichen Ölen befreien. Die Folge: das Haar trocknet aus. Wenn man bereits mit trockenem Haar zu kämpfen hat, ist es am besten, diese zu vermeiden. Da natürliches Haar von der Feuchtigkeit lebt, verwenden Naturalistas lieber reinigende Spülungen und sulfatfreie Shampoos. Wenn man jedoch viele schwere Produkte und Silikone verwendet, sollte man sich ab und zu Sulfatshampoos gönnen, um das Haar vollständig zu reinigen. Wenn man das lieber nicht möchte, dann sollte man auf schwere Produkte verzichten.

Sulfate werden häufig in den Bezeichnungen, Natrium-Laureatsulfat, Ammonium-Laurel-Sulfat, SLS, etc. aufgeführt.

Duft

Ja, das hast du richtig gelesen. Der Begriff „Duft“ ist ein gesetzlich zulässiger Begriff für Produkte zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen, sodass wir nicht wissen, welche Inhaltsstoffe für die Herstellung des Duftes verwendet werden. Nicht alle Unternehmen stellen Duftstoffe aus natürlichen Inhaltsstoffen her. In Wirklichkeit sind die meisten Duftstoffe synthetisch, hergestellt aus einer Kombination von Chemikalien und dem Zusatz von Phthalaten.

Phthalate sind Weichmacher, die häufig verwendet werden, um die Textur und den Duft von Produkten zu verbessern. Sie sind in einigen Teilen der Welt illegal, weil sie mit Krebserkrankungen in Verbindung stehen. Es ist immer am besten, Produkte von transparenten und gesundheitsbewussten Unternehmen zu kaufen.

Trage dich jetzt in unseren Newsletter ein

Erhalte als Erster neue Updates.

Mehr entdecken

Haarprodukte
Featured

Diese Produkte solltest du für deine Afro Haare vermeiden

In der Naturhaar-Community gibt es einige Diskussionen darüber, dass bestimmte Produkte als schädlich oder nicht vorteilhaft für Naturhaar sind. Während die meisten Naturhaarliebhaber gegen einige dieser Produkte sprechen, sind andere davon begeistert, denn ihr Haar scheint mit der Verwendung dieser Produkte zu gedeihen. Silikone  Silikone sind Verbindungen, die aus Siliziumdioxid gewonnen werden. Sie werden in der

Kennst du schon die Melanin Night Nachtcreme?

Wenn Nicht dann solltest du sie unbedingt kennen lernen.

Scroll to Top